Zur Homepage www.HI-Tier.de HIT Meld-Elemente
Zurück Home Nach oben Weiter
Öffentlicher Bereich für Entwickler

 

Meldung 'BSETMDA', Stand:21.11.2017 03:39:23
Entity Feldnr Feldname Required Feldbez Definition Prompt Bemerkung
System:
Test Prod. Wart.
Historie:
aktuell fach. tech.
exakte Suche:
nein ja
Erweiterung
BSETMDA   1  UNTS_BNR15   PK-1  Untersuchungslabor  Betriebsnr des Untersuchungslabor oder -anstalt     
BSETMDA   2  BSETPLA_ID   PK-2  Platten-ID im Labor  eindeutige Kennzeichnung innerhalb des Labors     
BSETMDA   3  MESS_POS   PK-3  Mess-Position  i.d.R. als Koordinate A1 - x12     
BSETMDA   4  BSEPID_BNR   MAN  PID-Betrieb, Proben-Identifikation Ausgabebetrieb  Betriebsnummer die Proben-ID-Bereich verwaltet (ursprünglich BSE, dann universell)    Bei den Kontrollmessungen gibt es keine PID, daher hier 0 liefern 
BSETMDA   5  BSEPID_SUB   MAN  PID-Probe, Proben-Identifikation Sub-Part  spezifische eindeutige ID innerhalb des Systems einer Ausgabestelle (urspr. BSE, dann universell)    Bei den Kontrollmessungen hier P[os] , N[eg] bzw. B[lank] liefern 
BSETMDA   6  MESS_LFNR   MAN  Laufende Nummer der Messung  Laufende Nummer ab 1, bei Doppelansatz auch hochzählen     
BSETMDA   7  UNTS_EDAT   MAN  Probeneingang - Datum  Datum des Zeitpunkts der Einzelprobenerfassung     
BSETMDA   8  UNTS_EZEIT   MAN  BSE-Probeneingang - Zeit  Zeit des Zeitpunkts der Einzelprobenerfassung     
BSETMDA   9  UNTS_BDAT   MAN  Tierbefund (Probenahme) / Untersuchungsbefund - Datum  Datum der Messdaten-Untersuchung für BSETEST, Tierbefund (möglichst Probennahme) für BHVTEST     
BSETMDA   10  UNTS_BZEIT   MAN  Untersuchungsbefund - Zeit       
BSETMDA   11  BSETINT_ID   MAN  Interne Labornummer  interne Identifikation des Testes    Bei den Kontrollmessungen analog zu BSEPID_SUB 
BSETMDA   12  MESS_WERT   MAN  Mess-Wert (Rohdaten)  Format je nach Test     
BSETMDA   13  KORR_WERT   OPT  Mess-Wert (Korrigiert)  Format je nach Test     
BSETMDA   14  UNTS_ERGE   MAN  BSE-Untersuchungsergebnis (einzeln)  Ergebnis der einzelnen Messreihe ohne Wiederholung     
BSETMDA   15  UNTS_BEM   OPT  BSE-Untersuchungsbemerkung  Frei verfügbares Feld für Bemerkungen     
BSETMDA   16  MELD_BNR   SYS  Meldebetrieb  Betriebsnummer die Meldung abgesetzt hat    Read Only 
BSETMDA   17  MELD_MBN   SYS  Meldemitbenutzer  Mitbenutzernummer die Meldung abgesetzt hat    Read Only 
BSETMDA   18  SYS_VON   SYS  TS von  Timestamp gültig ab    Read Only 
BSETMDA   19  SYS_BIS   SYS  TS bis  Timestamp gültig bis, Storno    Read Only 
BSETMDA   20  SYS_STAT   SYS  Satzstatus  Systemstatus des Satzes     

Erklärungen zu "Required"

Abkürzung Bedeutung Erforderlich Hinweis
PK-x Primary Key, fortlaufende Nummer x=1..n JA Felder, die technisch zum Speichern erforderlich sind (Erforderlich=JA), können beim Anliefern teilweise leer gelassen werden, falls in der Beschreibung ein DEFAULT angegeben ist.
MAN Mandatory, Pflichtfeld JA
OPT Optional, freiwillige Angaben NEIN Felder, die technisch zum Speichern nicht erforderlich sind (Erforderlich=NEIN), können aus fachlogischen Gründen manchmal doch Pflichtfelder sein und müssen dann i.d.R. beim Senden angegeben werden.
SYS Systemfeld, wird i.d.R. durch ZDB gefüllt NEIN
GUID Globally Unique Identifier, Systemschlüssel JA Kann vom sendenden System generiert werden, wird andernfalls von HIT gefüllt, Format xxxxxxxx-xxxx-xxxx-xxxx-xxxxxxxxxxxx (lower case)

© 1999-2015 Bay.StMELF, verantwortlich für die Durchführung sind die Stellen der Länder , fachliche Leitung ZDB: Frau Dr. Kaja.Kokott@hi-tier.de, Technik: Helmut.Hartmann@hi-tier.de
Seite zuletzt bearbeitet: 29. September 2016 15:38, Anbieterinformation siehe hier im Impressum.