Zur Homepage www.HI-Tier.de
Öffentlicher Bereich für Entwickler

 

Allgemeine Hinweise

Für die verschiedenen Revisionen existieren eigene Visio-Dateien mit dem jeweiligen Stand. Die Änderungen gegenüber der Vorversion werden in den einzelnen Diagrammen gekennzeichnet und zusätzlich textlich beschrieben.

Revision 0.5, Stand 13.07.1999

bulletDiese Version ist mittlerweile umgesetzt. Ablaufdiagramm siehe Visio-Diagramm IVR-Ablauf.vsd (externe Version)
bulletInterne Version siehe VISIO-Diagramm "\\P:\HIT\Feinkonzept\IVR Ablauf.vsd"   (nur intern)
bulletAnleitungen für die Telekom zur Umsetzung, siehe "\\P:\HIT\Feinkonzept\IVR Anforderung EZ-Nord 13-07-1999.doc"  (nur intern)
bulletFehlertexte, siehe Access-Datenbank "\\P:\HIT\Feinkonzept\Datenstrukturen.mdb"   / rptPlausi_IVR  (nur intern)
bulletPrompttexte, siehe "\\P:\HIT\Feinkonzept\IVR Dialog.xls"  (nur intern)

Änderungen

bulletIn Ablauf "Identifizierung" entfällt das Feld Bundesland ("BLAND").
bulletSchlachtmeldung vom Bewegungsmenü ins Hauptmenü übernehmen.
bulletZu Beginn einer Schlachtmeldung vor dem ersten Dialogteil testweise die bekannte Betriebsnummer aus dem LOGON zur ZDB senden. Bei Fehler-Schwere 3 den Promptext P-1408 "Keine Kompetenz für Schlachtmeldung..." ausgegeben und Meldung abbrechen. Beispiel: "*n:IF:SCHLACHTUN/BNR15:27609..."
bulletWenn bei der Schlachtung das Schlachtgewicht (SCHL_GEW) leer oder 0 ist braucht es nicht zur ZDB gesendet werden, aber in diesem Fall muß das Feld Lebendgewicht (SCHL_LEB) abgefragt werden. Wenn Schlachtgewicht vorhanden, wird Lebendgewicht übersprungen.
bulletVor dem Senden der LOM-Nachbestellung analog zu Schlachtung BNR15 übertragen, bei Fehler-Schwere 3 den Promptext P-1605 "Ohrmarken-Nachbestellung über IVR wird von Ihrer RS nicht angeboten..." ausgeben und Meldung abbrechen.
bulletDie Rückmeldung der LKV-Betriebszugehörigkeit erfolgt über den Hinweis (Schwere 1) mit der Nummer 200, dieser Hinweis muß nicht ausgegeben werden.

Revision 0.4, Stand 11.12.1998

Diese Version ist weitestgehend umgesetzt. Ablaufdiagramm siehe Visio-Diagramm IVR-Ablauf Rev 0.4.vsd

Zusätzliche Beschreibungen zum Kozept der Weiterleitung an die regionale Hotline, siehe Hotline-Konzept.

Anleitungen für die Telekom zur Umsetzung, siehe "\\P:\HIT\Feinkonzept\IVR Anforderung EZ-Nord 21-05-1999.doc"

Änderungen

bulletNeue Menü-Struktur,
bulletAbgang getrennt in Inland / Ausland,
bulletMöglichkeiten zur PIN-Änderung,
bulletNachbestellung von Ohrmarken,
bulletHotline-Konzept,
bulletdas nochmalige Aufrufen derselben Meldung erfolgt jetzt einheitlich mit 1.

Revision 0.3, Stand 11.12.1998

Diese Version ist wurde nicht umgesetzt, Ablaufdiagramm siehe "\\P:\HIT\Feinkonzept\IVR Ablauf Rev 0.3.vsd" (nur intern)

Änderungen

bulletUnterscheidung in Prompt-Kurz und -Lang entfällt wieder ("Feldeingabe")
bulletFeldnamen wurden geändert
bulletBNR_KURZ -> BNR15    ("Identifikation")
bulletLOM_KURZ -> LOM    (in allen Meldungen)
bulletGEB_TYP    -> MEHRLING     ("Geburt-Zusätzlich")
bulletÜberprüfe Text Geburt-Standard/GESCH_R : 1=männlich / 2=weiblich
bulletDer Aktionscode ist jetzt immer X (Execute) nicht mehr I (Insert)
bulletDie Rückmeldung der LKV-Betriebszugehörigkeit erfolgt über den Hinweis mit der Nummer nn (noch festzulegen)
bulletbei der LOGON-Meldung in der Identifikation muß in der Meldungsprüfung
bulletder Meldewerg als Feld "LOGON/MELD_WG;2" an die Zentrale gesendet werden
bulletdie Text "..wird überprüft" und "..ist gespeichert" nicht ausgegeben werden
bulletdas Flag LKV-Betrieb gepflegt werden

Revision 0.2, Stand 08.09.1998

Diese Version ist z.Zt. realisiert, Ablaufdiagramm siehe "\\P:\HIT\Feinkonzept\IVR Ablauf Rev 0.2.vsd"   (nur intern)

Testdialog

Eine erste Testversion des IVR-Dialogs ist fertig. Hinweise zum Aufruf und Bedienung siehe "\\P:\HIT\Feinkonzept\IVR Testdialog.txt"  (nur intern),


© 1999-2015 Bay.StMELF, verantwortlich für die Durchführung sind die Stellen der Länder , fachliche Leitung ZDB: Frau Dr. Kaja.Kokott@hi-tier.de, Technik: Helmut.Hartmann@hi-tier.de
Seite zuletzt bearbeitet: 29. September 2016 15:38, Anbieterinformation siehe hier im Impressum.