Zur Homepage www.HI-Tier.de LOM IE
Zurück Home Nach oben Weiter
Öffentlicher Bereich für Entwickler

 

Andere Länder: AT | BE | BG | CH | CY | CZ | DE | DK | EE | EL | ES | FI | FR | HR | HU | IE | IT | LT | LU | LV | MT | NL | PL | PT | RO | SE | SI | SK | UK

Irland

ISO-Ländercode: IE (372)

Eingabeformat(e)

Prüfung und Aktion

Speicherformat
(Spalte LOM)

Ausgabeformat
(Spalte LOM_X)

IE 12 34567 8 9012
3721234567
89012
bulletauf Länge 12 prüfen
bulletkein Auffüllen auf 12 Ziffern, da bereits 12 Ziffern vorhanden :-)
bulletPrüfung der Prüfziffer 8
bulletSpeichern mit Ländercode 372

372123456789012

IE 12 34567 8 9012
IE ABCD 1234 E
bulletauf Länge 9 prüfen
bulletinterne Codierung für Irland anwenden
bulletSpeichern mit Ländercode 930

930666666123499

IE ABCD 1234 E

Interne Codierung

Die Ohrmarkennummer "ABCD 1234 E" wird in ein internes Format umgewandelt und als ungültiges Land 930 gespeichert. Um die Zeichenkette (ohne die Leerzeichen) numerisch zu speichern, wird folgendes Schema verwendet:

bulletBetrachte die 4 Buchstaben ABCD als Zahlen zur Basis 26 (Bereich 0 - 25) und errechne daraus die Zahl zur Basis 10. Die dann maximal mögliche Zahl ist 456975 (aus ZZZZ). Es müssen somit in der zu speichernden LOM 6 Ziffern (666666) für die 4 Buchstaben reserviert werden.
bulletDie 4 Ziffern 1234 werden unverändert als 4 Ziffern übernommen.
bulletDer Prüfbuchstabe wird auch als Zahl zur Basis 26 aufgefaßt und in eine Zahl zur Basis 10 umgewandelt. Die dann maximal mögliche Zahl ist 25 (aus Y, da es Z nicht als Prüfziffer gibt). Es müssen somit in der zu speichernden LOM 2 Ziffern (99) für den Prüfbuchstaben reserviert werden.
bulletDie fertige LOM hat dann das Format 930 666666 1234 99.

Umrechnung Basis 26 in Basis 10

Im 10er-System wird eine Zahl 824 so dargestellt:

10*(10*(8)+2)+4 = 824

Analog dazu läßt sich im 26er-System des Alphabets ('A'-'Z' analog 0-25, siehe nachfolgende Tabelle) die Zeichenkette 'GRL' so darstellen ('G' ist 6. Stelle, 'R' ist 17. Stelle und 'L' ist 11. Stelle im Alphabet):

26*(26*('G')+'R')+'L' = 26*(26*(6)+17)+11 = 4509

Oder für das oben genannte Maximum (= 'ZZZZ'):

26*(26*(26*('Z')+'Z')+'Z')+'Z' = 26*(26*(26*(25)+25)+25)+25 = 456975

Umsetzung 'Wert Basis 26' in 'Wert Basis 10':

Buchstabe A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Wert 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25

 

Prüfziffer

Es gibt mehrere Varianten:

bulletfür die rein numerischen Ohrmarken

Die Prüfziffer errechnet sich wie folgt:
  1. Addiere die Ziffern an den Positionen 1, 3, 5, 7, 10 und 12 zusammen
  2. Addiere die Ziffern an den Positionen 2, 4, 6, 9 und 11 zusammen, multipliziere das Ergebnis mit 2 und addiere dies zu 1.
  3. Bilde die Quersumme aus Summe
  4. Ist das Ergebnis mehrstellig, Schritt 3 mit diesem Wert wiederholen; ansonsten ist es die Prüfziffer.

Das Ergebnis wird dann an die 8. Stelle gesetzt.
 

bulletfür die alphanumerischen Ohrmarken

Die ersten vier Buchstaben werden für die Berechnung der Prüfziffer wie folgt umgesetzt:
 
Buchstabe A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Nummer 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26

Dann wird gerechnet:

1. Summe bilden aus:
    9* Position 1(Buchstabe in Nummer gewandelt) +
    8* Position 2(Buchstabe in Nummer gewandelt) +
    7* Position 3(Buchstabe in Nummer gewandelt) +
    6* Position 4(Buchstabe in Nummer gewandelt) +
    5* Position 5 +
    4* Position 6 +
    3* Position 7 +
    2* Position 8
2. Den Rest ermitteln aus der Division der Summe durch 23
3. Den Rest von 23 abziehen
4. Prüfbuchstabe schließlich anhand nachstehender Tabelle ermitteln:

Ergebnis 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23
Prüfbuchstabe A B C D E F G H J K L M N P Q R S T U V W X Y

 

Besonderheiten

Da die irischen Ohrmarken alphanumerisch sind und auch keine Vorschrift gibt, diese in heute gültige Nummern umzuwandeln, werden diese in einem internen Format in der Datenbank gespeichert. Das Land erhält dann die ungültige Länderkennung 930, um diese von den anderen unterscheiden zu können. Dies bedeutet jedoch nicht, daß die LOM falsch ist, wenn sie die ungültige Länderkennung besitzt.

 

© 1999-2015 Bay.StMELF, verantwortlich für die Durchführung sind die Stellen der Länder , fachliche Leitung ZDB: Frau Dr. Kaja.Kokott@hi-tier.de, Technik: Helmut.Hartmann@hi-tier.de
Seite zuletzt bearbeitet: 29. September 2016 15:38, Anbieterinformation siehe hier im Impressum.