Zur Homepage www.HI-Tier.de LOM FI
Zurück Home Nach oben Weiter
Öffentlicher Bereich für Entwickler

 

Andere Länder: AT | BE | BG | CH | CY | CZ | DE | DK | EE | EL | ES | FI | FR | HR | HU | IE | IT | LT | LU | LV | MT | NL | PL | PT | RO | SE | SI | SK | UK

Finnland

ISO-Ländercode: FI (246)

Eingabeformat(e)

Prüfung und Aktion

Speicherformat
(Spalte LOM)

Ausgabeformat
(Spalte LOM_X)

FI 234 567 890
FI 234 567 890
246234567890
246000234567890
bulletauf Länge 9 prüfen
bulletAuffüllen auf 12 Ziffern
bulletSpeichern mit Ländercode 246

246000234567890

FI 234 567 890
FI 234 567 890 7890
FI 234 567 890 7890
2462345678907890
246000234567890
bulletauf Länge 13 prüfen
bulletWiederholung der Ziffern 7890 prüfen
bulletWenn korrekt, die letzten 4 Ziffern abschneiden; anderenfalls mit Fehlermeldung abbrechen
bulletAuffüllen auf 12 Ziffern
bulletSpeichern mit Ländercode 246

246000234567890

FI 234 567 890
FI-1 234 567 890
FI 1 234 567 890
2461234567890
24600
1234567890
bulletauf Länge 10 prüfen
bulletPrüfung der Prüfziffer 1
bulletAuffüllen auf 12 Ziffern
bulletSpeichern mit Ländercode 246 (ohne Prüfziffer!)

246000234567890

FI 234 567 890
FI-1 234 567 890 7890
FI
1 234 567 890 7890
246
12345678907890
24600
1234567890
bulletauf Länge 14 prüfen
bulletWiederholung der Ziffern 7890 prüfen
bulletWenn korrekt, die letzten 4 Ziffern abschneiden; anderenfalls mit Fehlermeldung abbrechen
bulletPrüfung der Prüfziffer 1
bulletAuffüllen auf 12 Ziffern
bulletSpeichern mit Ländercode 246 (ohne Prüfziffer!)

246000234567890

FI 234 567 890

Prüfziffer

Die Prüfziffer errechnet sich wie folgt:

  1. LOM muß 10-stellig sein, d.h. Prüfziffer steht vorne an der 1. Position
  2. Addiere die Ziffern an den Positionen 2, 5 und 8 zusammen
  3. Addiere die Ziffern an den Positionen 3, 6 und 9 zusammen, multipliziere es mit 3 und addiere dies zu 1.
  4. Addiere die Ziffern an den Positionen 4, 7 und 10 zusammen, multipliziere es mit 7 und addiere dies zu 2.
  5. Die Summe auf den nächsten 10er-Wert aufrunden
  6. Die Prüfziffer ist die absolute Differenz zwischen Ergebnis aus 4. und Summe aus 3.

Das Ergebnis wird dann an die 1. Stelle gesetzt. Die Prüfziffer wird aber nicht in HIT gespeichert!

Besonderheiten

Eine Form der finnischen Ohrmarke hat zwischen dem FI und der Prüfziffer einen Bindestrich. Diesen akzeptiert der LOMcoder. Neuere Ohrmarken haben diese etwas abgesetzt in einem Kreis eingebettet dargestellt. Wenn diese angegeben wird (nicht Pflicht), muß diese jedoch vor der eigentlichen 9-stelligen LOM angegeben werden.

 

© 1999-2015 Bay.StMELF, verantwortlich für die Durchführung sind die Stellen der Länder , fachliche Leitung ZDB: Frau Dr. Kaja.Kokott@hi-tier.de, Technik: Helmut.Hartmann@hi-tier.de
Seite zuletzt bearbeitet: 29. September 2016 15:38, Anbieterinformation siehe hier im Impressum.