Zur Homepage www.HI-Tier.de
Öffentlicher Bereich für Entwickler

 

Der Client ist inzwischen sehr alt; er unterstützt nicht alle Möglichkeiten des HIT-Protokolls!

Es besteht daher kein Support mehr, zumal der Perl-Client als einfache Design-Studie und Spielprogramm diente.

 

Hinweise

bulletDer Perl-Client dient als einfache Design-Studie und Spielprogramm
bulletEr eignet sich gut um die Antworten auf verschiedene anormale Datensituationen auszutesten.
bulletBenötigt wird eine neuere Perl-Version, diese kann von download.gif (257 Byte) www.activestate.com heruntergeladen werden. Einfach neueste Version downloaden, aufrufen und den Installationsanweisungen folgen. Perl ist dann sofort verwendbar (unter Win95/98 ggf. das Verzeichnis von Perl im autoexec.bat bei PATH ergänzen)
bulletFragen und Anmerkungen bitte an den zuständigen Programmierer Ralph Reuchlein

download.gif (257 Byte) Download

siehe Dateibereich/PerlClient.zip

Perl-Schnellsteinstieg

Eine ganz kurze (aber noch unvollständige) Anleitung zu Perl siehe /Programme/perl001.html

Wichtige Web-Sites zum Thema Perl:

bulletDie Quelle von Perl unter http://www.perl.com/
bulletDer Port auf Windows und auch für andere Betriebssysteme auf http://www.activestate.com/

Zu empfehlende Bücher:

bulletSchwartz, Randal; Christiansen, Tom: Einführung in Perl
O'Reilly, 2. deutsche Auflage, 1998, ISBN: 3-89721-105-X
bulletWall, Larry; Christiansen, Tom; Schwartz, Randal: Programmieren mit Perl
O'Reilly, 2. deutsche Auflage, 1998, ISBN: 3-93067-348-7
bulletChristiansen, Tom; Torkington, Nathan: Perl Kochbuch
O'Reilly, 1. deutsche Auflage, 1999, ISBN: 3-89721-140-8

Anwendung des Perl Clients

download.gif (257 Byte) [DOWNLOAD]

Dieses Programm dient zwei Zwecken: Zum einen soll demonstriert werden, wie einfach in Perl eine Socket-Verbindung aufgebaut werden kann und wie einfach die (einfache) Interaktion mit dem HIT-Server durchgeführt werden kann. Das Script wird nach korrekter Installation von Perl 5.005.03 (oder höher) einfach mit dem Namen und Parametern aufgerufen. Die Parameter sind:

-config <Datei> Gibt einen anderen Namen für die Konfigurationsdatei an, voreingestellt ist .perlclientrc
-ip <ip-num> IP-Adresse des HIT-Servers für die Verbindung, voreingestellt 172.16.128.250
-port <num> Port-Nummer des HIT-Servers, voreingestellt 2222
-data <file> Datendatei, deren Daten zum Server gesendet werden;
nicht voreingestellt, muß also angegeben werden
-log <file> Datei, in der alle Aktionen samt Antworten protokolliert werden, voreingestellt perlclient.log
-verbose Zusätzliche Ausgaben während des Programmlaufs
-help Gibt einen Hilfstext aus, der die Parameter schnell erklärt

Die Konfigurationsdatei kann die Parameter IP, PORT, DATA und LOGFILE analog Tabelle enthalten. Leere Zeilen und Zeilen bzw. Zeilenenden beginnend mit # werden überlesen.

Zurück zum Anfang

© 1999-2015 Bay.StMELF, verantwortlich für die Durchführung sind die Stellen der Länder , fachliche Leitung ZDB: Frau Dr. Kaja.Kokott@hi-tier.de, Technik: Helmut.Hartmann@hi-tier.de
Seite zuletzt bearbeitet: 29. September 2016 15:38, Anbieterinformation siehe hier im Impressum.